Wellness in Suedtirol

Ratschings

Die alten Siedlungen Ridnauntal, Ratschingstal und Jaufental mit Jaufenpass an der Alpensüdseite bilden heute die junge Drei-Täler-Gemeinde Ratschings innerhalb der Wipptaler Gemeinden in Südtirol.

Von relativ geringer Einwohnerzahl nimmt sie die sechstgröße Fläche im Land ein und befindet sich auf 980 bis 1.620 Höhenmetern. Etliche Wanderpfade (z.B. Pfeifer Huisele) klettern indes über idyllische Almen hinauf zum Gletscher auf 3.507 Meter im Umkreis der Sarner Alpen sowie der Stubaier und Zillertaler Berge.

Tipp: Unterkunft Tirol buchen auf tirol-buchung.de

Im Gegensatz zu manch anderen Tälern vermittelt Ratschings dabei nicht zuletzt eine besonders ruhige Atmosphäre aufgrund des fehlenden Durchgangsverkehrs, denn alle Täler der Gemeinde enden im Gebirge. Lediglich der Jaufenpass führt hinüber ins Passeiertal in Richtung Meran.

Ob Naturwanderungen entlang rauschender Wasserfälle, kristallklarer Bergseen und pittoresker Marmorschluchten oder Abfahrt im Skigebiet Ratschings-Jaufen (8 Aufstiegsanlagen, 15 Pisten) und Rafting im Fernerbach, Ratschings vereint Abenteuer mit naturverbundener Erholung und gilt nicht zuletzt als eines der schönsten Täler Südtirols. Der Urlaub in einem Sport- und Wellnesshotel krönt Ihren Aufenthalt.

Auch der kulturelle Aspekt kommt im Raum Ratschings nicht zu kurz. Das Barockschloss Wolfsthurn in Mareit (Landesmuseum für Jagd und Fischerei), das Südtiroler Bergbaumuseum in Maiern, die Knappenkapelle St. Magdalena, die Burgruine Reifenegg als auch das Naturdenkmal Gilfenklamm (auch Kaiser-Franz-Josefs-Klamm genannt) lohnen einen Besuch.

 

Karte Südtirol
Karte Südtirol
 
blind  
Wellnesshotels Südtirol
Wellnesshotels Südtirol
 
blind  

----- Mehr Wetter -----
 
blind  
 

 

 

blind
E-Mail
Impressum